Freitag, 14.08.2020


Vereinshistorie und Galerie  

Galerie > Webers Kick & Fun Park > Pressebericht "Der Bote"
Webers Kick & Fun Park (09.06.-09.07.06)
Pressebericht des Boten zum Benefizspiel (25.05.06)
In Feucht ist die WM angekommen!

FEUCHT – Ehemalige Fußball-Profis wie Reinhold Hintermaier (WM-Teilnehmer für Österreich 1982), Club-Co-Trainer Dieter Lieberwirth und Petr Skarabela (früher Greuther Fürth) sowie Prominente wie die "Stimme Frankens", Günther Koch, Jürgen aus "Big Brother" und Rennrodler Jan Eichhorn (WM- und EM-Teilnehmer) laufen am kommenden Samstag beim Benefizspiel im Waldstadion des SC Feucht auf.


Den Anstoß nehmen 1. Bürgermeister Konrad Rupprecht und der 1. Vorsitzende des Arbeitskreises Feuchter Gewerbe, Alexander Hommel, gemeinsam um 15 Uhr vor. Ihre Teilnahme fest zugesagt haben außerdem bereits die ehemaligen Spieler des 1. FC Nürnberg, Bernd Hobsch, Dieter Nüssing, Helmut Rahner und Manfred Rüsing, Karl Werner (früher St. Pauli und Fortuna Düsseldorf), Thomas Adler (Fortuna Düsseldorf), Uli Wegener (Trainer im Boxstall Sauerland, unter anderem von Sven Ottke und Markus Beyer), "Sport-Dippi" von der "Powermorgen-Crew" des Radiosenders N1, Hans-Werner Recknagel (Altdorfer Koch). Weitere Ex-Profis und Prominente werden die beiden Teams ergänzen. Die "Heimmannschaft" trägt Trikots der Buchhandlung Kuhn und wird in den Feuchter Farben weiß-grün auflaufen, das Outfit der "Gäste" im McDonald’s-Dress ist rot-schwarz.

Der Kartenverkauf am Stadion beginnt um 14 Uhr. Alle Einnahmen werden für die Aktion "Sternstunden", die Fd21-Jugendsporthilfe und das Lesefest der Grund- und Hauptschule Burgthann verwendet.

Das Benefiz-Spiel bildet den Auftakt zu "Feucht kickt mit", dem WM-Dorf, das vom 9. Juni bis 9. Juli auf dem Parkplatz vor der Reichswaldhalle aufgebaut ist. In Webers Kick & Fun Park werden 34 Partien auf einer Großleinwand zu sehen sein. Optisch ist die Fußball-Weltmeisterschaft in der Zeidlergemeinde bereits jetzt präsent.

Entlang der Hauptstraße hängten gestern Bauhof-Mitarbeiter insgesamt 405 Bilder auf, die Kinder der Feuchter Kindertagesstätteneinrichtungen über mehrere Woche gemalt hatten. Im Einzelnen beteiligten sich daran: AWO-Kindergarten, Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen", der katholische Kindergarten Herz Jesu, die Kindertagesstätte St. Jakob, die Freie Kindergruppe, die katholische Kindertagesstätte St. Katharina und die Kindertagesstätte "Haus Kunterbunt Moosbach". Die Idee zu dieser Mal-Aktion war bereits im Februar bei einem der regelmäßigen Treffen der Kindergartenleiterinnen mit Jeanette Thin vom Feuchter Hauptamt entstanden. Auch der Arbeitskreis Familie & Freizeit sowie der Ortsmarketingbeirat begrüßten, dass sich die Jüngsten in der Gemeinde an "Feucht kickt mit" beteiligen.

1. Bürgermeister Konrad Rupprecht bezeichnete die Bilder als "Hingucker im Zentrum" und bedankte sich bei den Sponsoren: Spiele Adrijan, Wüstenrot Feucht, Drogerie Gawollek, Zeidlerapotheke, Eckstein am Markt, Schreibwaren Rank, Buchhandlung Kuhn, Metzgerei Weijda, Fliesen Abraham, Textilhaus Dörr, Blüten und Co. sowie als Hauptsponsor der Firma Heumann. Vor allem die kleinen Künstler durften sich als Belohnung ein Eis abholen, das der Inhaber des Eiscenters spendierte.

Platz für weitere Werke

Noch ist an der Hauptstraße Platz für weitere Fußball-Bilder. Wer sich noch kurzfristig beteiligen will, kann seine Werke im Bürgerbüro im Rathaus abgeben.

Text und Bild: Martina Rüsing

Durch die Nutzung dieser Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu [MEHR ZUM DATENSCHUTZ]
Alle Inhalte ©2005-2020 by Arbeitskreis Feuchter Gewerbe e.V. , 90537 Feucht
Vervielfältigung und Veröffentlichung nur mit schriftlicher Genehmigung