Freitag, 28.02.2020


Vereinshistorie und Galerie  

Galerie > Familienfest 2006 > Pressebericht
Familienfest 2006 (16.09.06)
Pressebericht des Boten (18.09.06)
SPASSMEILE IM ORTSZENTRUM

Arbeitskreis Feuchter Gewerbe lud ein – Organisatoren rundum zufrieden


"Wir sind rundum zufrieden", freut sich Karl Kuhn, verantwortlich für die Organisation für das Feuchter Familienfest. Das auch in diesem Jahr alles rund lief, hat aus Kuhns Sicht verschiedene Ursachen.
Da hat sich zum einen bewährt, dass man in der Hauptstraße nach den Erfahrungen der Vorjahre heuer bei der Aufstellung der Stände kleine Umstellungen vornahm. "Vor allem im oberen Bereich haben wir einiges geändert, das hat zu Entzerrungen geführt, wir haben Engstellen beseitigt und dem Publikum ein gemütliches Durchlaufen möglich gemacht" sagt Kuhn.
Die Besucher werden registriert haben, dass sich die Feuchter Firmen in diesem Jahr ganz besonders engagiert haben. "Die haben noch eins draufgesetzt" so Kuhn begeistert. Lob von der Organsitionsleitung auch für die Unternehmen, die sich heuer erstmals beteiligt haben.
Klassiker des Familienfest war erneut die Modenschau am frühen Nachmittag. Heute erinnern sich nur noch Insider, dass die Idee einer Modenschau im Feuchter Ortszentrum der Beginn des Familienfestes war. Vor sechs Jahren hatte das Textilhaus Dörr das ganze angestoßen, die Bäckerei Schickendanz hatte damals angeboten Kaffee und Kuchen bereit zu stellen – und dann wurde aus der Modenschau ganz schnell ein großes Fest, das über die Jahre immer weiter wuchs, bis sich schließlich fast alle Feuchter Gewerbetreibenden im Zentrum daran beteiligten.
Schief gehen kann das ganze eigentlich nur, wenn das Wetter nicht mitspielt. "Aber da hat der AFG in den vergangenen Jahren immer Glück gehabt" so 1. Vorstand Alex Hommel. Auch heuer schien die Sonne und sorgte für angenehme Temperaturen.
Erstmals dabei war in diesem Jahr der ADAC mit seinem großem Eventmobil, das unmittelbar vor dem Kreisverkehr am Ende der Hauptstraße parkte. Und die Leute vom ADAC waren vom Interesse der Feuchter so angetan, dass sie im kommenden Jahr wieder dabei sein wollen.
Zum Abschluss des Familienfestes wurde unter allen Teilnehmern des AFG Gewinnspiels die Hauptpreise verlost. Die Glücksfee war 1. Bürgermeister Konrad Rupprecht. Der 1. Preis, ein Helikopter Rundflug über Feucht und Umgebung, ging an die Familie Übelacker aus Altenfurt. Den 2. Preis (ein AFG Geschenkgutschein) gewann Roswitha Döppl aus Feucht. Über den 3. Preis, eine Dauerkarte für das Feuchter Freibad für die Saison 2007, freute sich Gernot Reichl, ebenfalls aus Feucht.

18.September 2006 DER BOTE Redakteur Alex Blinten

Durch die Nutzung dieser Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu [MEHR ZUM DATENSCHUTZ]
Alle Inhalte ©2005-2020 by Arbeitskreis Feuchter Gewerbe e.V. , 90537 Feucht
Vervielfältigung und Veröffentlichung nur mit schriftlicher Genehmigung