Mittwoch, 26.02.2020


Vereinshistorie und Galerie  

Galerie > Weihnachtsmarkt 2007 > Interview
Weihnachtsmarkt 2007 (16.11.-23.12.07)
Interview mit der Tageszeitung "Der Bote" (10.11.07)
TALERSTART AM 16.11.2007

Feucht. Zum 11ten Mal gibt es in Feucht zum Weihnachtsgeschäft das Taler Gewinnspiel. In den letzten beiden Jahren wurden Rekordrückläufe für Pässe gemeldet. Über die Weihnachtsaktionen des AFG sprechen wir mit den beiden Vorständen Alexander Hommel und Kerstin Möges.


Fr. Möges, für alle, die neu nach Feucht gezogen sind und noch nicht 'Taler erprobt', erklären Sie doch bitte das Talergewinnspiel.

Möges: Jeder Kunde erhält beim Einkauf je angefangenen € 5,- einen "Feuchter Weihnachtstaler". Diese Taler kleben Sie in Sammelpässe, die Sie in allen 62 teilnehmenden Geschäften bekommen. In einen Pass passen jeweils 20 Taler. Bei größeren Einkäufen können die Pässe auch gleich vom jeweiligen Geschäft abgestempelt werden. Am langen Adventssamstag gibt es sogar die doppelte Anzahl an Talern.
Die Verteilung von Sammelpässen und Weihnachtstalern beginnt am Freitag, den 16. November 2007. Jeder volle Sammelpass nimmt an der jeweiligen Wochenverlosung teil und zusätzlich an der großen Schlussziehung. Die Sammelpässe können Sie bei allen teilnehmenden Geschäften jeweils an den Samstagen, 8. / 15. und 22. Dezember bis 12.30 Uhr wieder abgeben. Sollten Sie dies verpassen, besteht die Möglichkeit die Sammelpässe direkt am Weihnachtsmarkt bei der Bude von Herrn Heinze (1. Bude links auf dem Weihnachtsmarkt) abzugeben.


Hr. Hommel, wie viele Geschäfte beteiligen sich dieses Jahr am Taler Gewinnspiel?

Hommel: Insgesamt sind es 62 Firmen, die Taler herausgeben. Ich freue mich vor allem, dass auch die neuen Feuchter Geschäfte, wie Ebl Naturkost und der Schokoladen sich diesem Spiel sofort angeschlossen haben.

Und wie erfährt man, welche Geschäfte sich beteiligen?

Möges: Alle teilnehmenden Firmen werden zu Beginn des Talerspiels in der Tageszeitung 'Der Bote' sowie im Reichswaldblatt genannt. Außerdem sind alle Geschäfte auf jedem einzelnen Sammelpass in Form einer Straßenkarte und auf den Plakaten aufgeführt sowie natürlich auch in unserem Programmheft, das in den Geschäften ausliegt. Alle, die lieber im Internet nachsehen, können dies auf der AFG-Homepage unter www.afg-feucht.de tun.

Wie viele Taler Pässe sind dieses Jahr im Umlauf?

Hommel: Nachdem wir im letzten Jahr einen Rücklauf von 25.000 Pässen hatten, werden wir dieses Jahr, damit auch wirklich jeder bis zum Schluss seinen Pass bekommt, 35.000 Pässe in den Läden auslegen! Ein herzliches Dankeschön an die Firma Kempa, die von Anfang an die Taler für uns anfertigt und unserem AFG Grafiker Gernot Hofmann, der zum dritten mal die Taler, das Weihnachtsmarktprogramm und die Talersammelpässe gestaltet hat.

Die Taler haben ein neues Motiv, d.h. aber nicht, dass die alten Taler nicht mehr gültig sind, oder?

Möges: Natürlich können Sie alle Taler der letzten Jahre ebenfalls noch verwenden. Und sollte sich noch ein vollgeklebter Sammelpass aus dem Vorjahr finden, können Sie diesen jederzeit bedenkenlos abgeben.

Herr Hommel, ein besonderer Reiz des Spiels sind ja die Live-Ziehungen am Weihnachtsmarkt. Welchen Hauptpreis hat sich der AFG dieses Jahr ausgedacht?

Hommel: Wie verlosen, neben Einkaufsgutscheinen im Gesamtwert von mehr als 1.500 € dieses Jahr als Hauptpreis ein Wochenende für 2 Personen in Dresden. Inbegriffen sind zwei Übernachtungen in einem 4 Sterne Hotel, Anreise und Rückfahrt mit der guten alten Eisenbahn, ein Besuch der Semper Oper sowie eine Stadtführung und der Besuch der Frauenkirche. Selbstverständlich stehen den Gewinnern auch die Dresdner City Card zur Verfügung.

Fr. Möges, zum Start des Weihnachtsmarktes hat der AFG letztes Jahr den langen 1. Adventssamstag eingeführt. Gibt es den dieses Jahr wieder und wenn ja, wer macht mit?

Möges: Ja, da wir auch in diesem Jahr leider keinen verkaufsoffenen Sonntag im Advent veranstalten dürfen, möchten wir unseren Kunden trotzdem die Möglichkeit bieten, außerhalb der üblichen Öffnungszeiten einzukaufen und sich die doppelte Anzahl an Feuchter Weihnachtstalern zu holen. Gut 20 Geschäfte, hauptsächlich entlang der Hauptstraße sowie der unmittelbar anschließenden Straßen beteiligen sich. Diese Geschäfte erkennen Sie an einem grünen Plakat mit der Aufschrift "Wir sind dabei ...". Auch im Boten, im Reichswaldblatt und auf der Homepage erfahren Sie, welche Geschäfte am langen Adventssamstag beteiligt sind.

Herr Hommel, zum Abschluss. Es gibt ja auch dieses Jahr wieder eine neue Ausgabe der Feuchter Weihnachtstasse. Gerüchten nach soll es aber auch vom AFG Stofftaschen mit Feuchter Motiven zur Weihnachtszeit geben! Stimmt das?

Hommel: Beides Richtig. Es gibt eine neue Tasse. Sie zeigt ein historisches Feuchter Fachwerkhaus aus dem Jahre 1668, indem sich heute das Textilhaus Dörr befindet. Es stimmt auch, dass wir zusammen mit interessierten Feuchter Firmen Stofftaschen für unsere Kunden herausbringen wollen. Auf der einen Seite das Logo der teilnehmenden Feuchter Firma und auf der anderen Seite ein Feuchter Motiv. Beginnen werden wir im Dezember mit dem Feuchter Rathaus. Je nachdem wie die Stofftasche ankommt, d.h. den Kunden gefällt, werden wir jedes Jahr eine neue kreieren, analog zu den Weihnachtstassen mit wechselnden Motiven.

Vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg mit den Talern, dem Weihnachtsmarkt und den neuen Feuchter Stofftaschen.

Durch die Nutzung dieser Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu [MEHR ZUM DATENSCHUTZ]
Alle Inhalte ©2005-2020 by Arbeitskreis Feuchter Gewerbe e.V. , 90537 Feucht
Vervielfältigung und Veröffentlichung nur mit schriftlicher Genehmigung