Dienstag, 01.12.2020


Vereinshistorie und Galerie  

Galerie > Baustellenfest > Pressebericht
Baustellenfest (13.07.08)
Pressebericht der Tageszeitung "Der Bote" (08.07.08)
FEUCHT - Es ist originell, einzigartig und wird so nie wieder gefeiert: das Feuchter Baustellenfest. Mitten auf der Hauptstraße der Marktgemeinde Feucht, zwischen Bauzäunen, Baufahrzeugen und zahlreichen Infobannern wird es an Buden, Ständen und auf einer Bühne so viel zu schauen und erleben geben, dass Besucher den kommenden Sonntag mitten auf der Baustelle nicht so schnell vergessen werden.

Das gilt besonders für die Kinder, die sich auf den größten Buddelkasten freuen können, den es im Ortszentrum je gab und nur beim Baustellenfest geben wird: Zehn Tonnen Sand, die die Firma Zapf auf einer 16 Quadratmeter großen Fläche aufschüttet. Hier kann nach Herzenslust gegraben, aufgeworfen und transportiert werden. Die Firma Bögl stellt Baustellenfahrzeuge als Spielgeräte zur Verfügung, so dass Jungen und Mädchen nachspielen können, wie es sich so mit Bagger und Co. arbeiten lässt. Parallel dazu präsentiert das Unternehmen seine neuesten Baufahrzeuge, so dass auch "große Jungs" was zum Schauen und Abklopfen haben.

Der Arbeitskreis Feuchter Gewerbe und die Marktgemeinde haben die Veranstaltung mitten in und um die Baustelle herum gemeinsam vorbereitet. Die Projektgruppe Umgestaltung Hauptstraße informiert interessierte Besucher umfassend über die Planungen und den Verlauf der Arbeiten zur Ortskernsanierung. Wer wissen möchte, wie denn eigentlich die Leitungen aussehen, die unterm Pflaster in die Erde gebracht werden, kann sich diese ebenso anschauen wie den Plan zu deren Verlegung. Ergebnisse des Feuchter Ortsmarketingprozesses werden vorgestellt, Fachleute beantworten Fragen rund um Feuchts größte Baustelle.

Und auch für Hingucker, Show und Action ist gesorgt: Eine zehn Meter hohe Kletterwand kann bezwungen werden, zwei Autohäuser präsentieren ihre neuesten Modelle, ein Oldtimer-VW-Bus bietet Überraschungen für Zeitungsleser und alle, die es werden wollen.

Gesang, Magie und Schnäppchen

Um 11 Uhr beginnt die Veranstaltung, zu der eine große Showbühne inklusive Programm gehört. Schüler der Gesangsschule "Free Your Voice" von Anke Lopez werden abwechslungsreiche Liveauftritte bieten. Zauberer René Zander tritt zweimal auf, um sein Publikum in einer Zaubershow zu verblüffen. Ab 13 Uhr öffnen fast 50 Feuchter Geschäfte ihre Türen. Die Geschäftsleute, die sich durch das Fest eine Neubelebung der wochenlang durch Zäune, Lärm und Schmutz sehr unattraktiven Einkaufsmeile erhoffen, haben sich viel einfallen lassen, um die Besucher zu erfreuen: Glücksräder, Kinderschminken, Gewinnspiele, Sonderangebote und Schnäppchen wird es geben. Auch auf ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken können sich die Baustellenfest-Besucher freuen.

Bei hoffentlich schönem Wetter bietet sich am Sonntag sicherlich eine Radtour oder ein Spaziergang in die Innenstadt an. Auswärtigen Besuchern mit Pkw wird empfohlen, den Wegweisern des Parkleitsystems zu folgen. Die Stellflächen am Kirchweihplatz können nicht genutzt werden, alle anderen sind ausgewiesen.

Alexander Hommel vom Arbeitskreis Feuchter Gewerbe sowie geschäftsleitende Beamtin Marion Buchta und Bürgermeister Rupprecht haben Feuchts Baustellenfest gut vorbereitet. Es ist das erste und wahrscheinlich einzige seiner Art, denn es bietet die Möglichkeit, mitten auf einer Baustelle im Zentrum der Stadt zu feiern.

Haarschnitt für Tafel-Kinder

Am Rande des Baustellenfestes am 13. Juli findet eine ganz besondere Aktion statt. Sie ist nicht spektakulär, steht aber für Großzügigkeit und Engagement eines Feuchter Geschäftsmannes: Heinz Schweigert mit seinem Team von „HaarGenau“ hat der Nürnberger Land Tafel angeboten, bedürftigen Kindern kostenlos die Haare zu schneiden. Das wurde begeistert aufgenommen. Fünf Mädchen und 13 Jungen werden am Wochenende die Gelegenheit nutzen können, sich von den Fachleuten dieses Feuchter Geschäfts verschönen zu lassen und so das Baustellenfest schick frisiert zu genießen.

Der Bote, 08.07.2008 - Antje Seilkopf

Durch die Nutzung dieser Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu [MEHR ZUM DATENSCHUTZ]
Alle Inhalte ©2005-2020 by Arbeitskreis Feuchter Gewerbe e.V. , 90537 Feucht
Vervielfältigung und Veröffentlichung nur mit schriftlicher Genehmigung