Samstag, 26.09.2020


Vereinshistorie und Galerie  

Galerie > Feuchter Jugendtag > Pressebericht
Feuchter Jugendtag (07.05.11)
Pressebericht der Tageszeitung "Der Bote" (30.04.11)
Der fünfte Feuchter Jugendtag


FEUCHT – Er ist aus dem Veranstaltungskalender der Marktgemeinde Feucht nicht mehr wegzudenken: der Feuchter Jugendtag. Zum bereits fünften Mal wird er am Samstag 7. Mai, im Feuchter Bogencamp in der Äußeren Weißenseestraße 10 veranstaltet. Und nicht nur die Besucherzahl erhöht sich jährlich, auch die mitmachenden Vereine werden von Mal zu Mal mehr.

Neu in diesem Jahr dazugekommen ist das Jugendblasorchester des Marktes Feucht. Es gibt um 15 Uhr ein Konzert. Neben den Musikern präsentieren sich am Jugendtag folgende Vereine mit ihren Nachwuchsangeboten: die Feuchter Bogenschützen, der Deutsche Alpenverein Sektion Feucht, die Freiwillige Feuerwehr, das Feuchter Jugendzentrum (JuZ), die Falken, der Zeidler- und Volkstrachtenverein und der Gartenbauverein. Von Anfang an ist auch der Arbeitskreis Feuchter Gewerbe am Jugendtag beteiligt und unterstützt diesen unter anderem, indem er den Hauptpreis (100-Euro-AFG-Geschenkgutschein) beim Jugendtag-Gewinnspiel stellt. Teilnahmekarten hierfür gibt es an den Ständen des Jugendtags.

Freuen dürfen sich die Besucher auch erstmals auf die Sonnenterrasse der neu gebauten Bogenschützenhalle am Bogencamp, auf der es Kaffee, Kuchen und Würstchen zu verzehren gibt.

Wir haben die günstigen Preise bei der Verpflegung halten können, freut sich Klaus Schwarz, 1. Vorsitzender der Bogenschützen und gleichzeitig Jugendtagsvater. Er organisiert den größten Teil des Großevents.

Die Hauptschule Feucht wird wieder einen Thementag veranstalten und bereits vormittags den Jugendtag besuchen. Ab 13 Uhr werden dann die Besucher aus Nah und Fern am Camp erwartet.

Das Programm kann sich sehen lassen, ist sich Klaus Schwarz sicher, und die Attraktionen sind in der Tat vielfältig: Klettern am Kletterturm, Bogenschießen testen, Zielspritzen bei der Feuerwehr, Laser-Gewehrschießen beim Zeidler- und Volkstrachtenverein, Kinderschminken und Hüpfburg, Kickern und Juggern am JuZ-Stand sind weitere Programmpunkte.

Ein ganz heißes Gerücht hält sich, dass mit zwei Jugendgruppen ein Menschenkicker veranstaltet werden soll. Ob das wirklich stimmt, kann man nur herausfinden, wenn man am kommenden Samstag den Feuchter Jugendtag aufsucht und dort einen abwechslungsreichen Nachmittag verbringt

Der Bote
30. April 2011

Durch die Nutzung dieser Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu [MEHR ZUM DATENSCHUTZ]
Alle Inhalte ©2005-2020 by Arbeitskreis Feuchter Gewerbe e.V. , 90537 Feucht
Vervielfältigung und Veröffentlichung nur mit schriftlicher Genehmigung